Sie sind hier:Home > Pfarrbezirke > Pfarrbezirk St. Franziskus

Pfarrbezirk St. Franziskus

Franziskusfest

Am Sonntag, den 8. Oktober, findet das Franziskusfest statt. Um 9.30 h wird es mit dem Festgottesdienst eröffnet; daran schließt sich der traditionelle Frühschoppen an. Internationalen Flair erhält das Fest durch die Beteiligung der polnischen, spanischen und russisch-orthodoxen Gemeinde.

Alle Bewohner Bad Kreuznachs und Umgebung sind herzlich eingeladen.

Herzlich willkommen!

St.-Franziskuskirche

Bad Kreuznach - Süd

Der Pfarrbezirk St. Franziskus umfasst das Wohngebiet zwischen Bosenheimer und Alzeyer Straße und zählt etwa 2.900 Katholiken. Während die Stadt neben Fachkrankenhäusern 2 große Kliniken hat (Diakonie- Anstalten in evangelischer und St. Marienwörth in katholischer Trägerschaft), sowie 3 Gymnasien, das Pädagogische Zentrum, Real- und Grundschulen, liegen im Bereich von St. Franziskus keine derartigen Einrichtungen, abgesehen von der Dr.-Martin-Luther-King-Schule, die im Rahmen der Konversionsmaßnahmen von den Amerikanern übernommen und als Grundschule eingerichtet wurde. 
Die Bevölkerung im Gemeindegebiet besteht in erster Linie aus Arbeitern, Angestellten und Beamten, also einer gediegenen Mittelschicht. Das Wohngebiet ist im Wachsen begriffen ( "In den Weingärten", eh. amerikan. Wohnviertel "housing",...), so dass mit Zuzug einer größeren Zahl von Familien, besonders jungen Familien mit Kindern, zu rechnen ist.

Spanischsprachige Messe

Spanier feiern Gottesdienst in St. Franziskus

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15.30 Uhr feiert die spanischsprachige Gemeinde die Heilige Messe in der Franziskuskirche in Bad Kreuznach. Padre Alexi Flores, Pfarrer der spanischen Mission in Neuwied, zelebriert hier in diesem modernen Gotteshaus mit den Katholiken aus Spanien und Südamerika, aber auch  deutschen Christen den Gottesdienst.
Im Anschluss versammelt sich die kleine Gemeinde im Nebenraum zum gemeinsamen Kaffee mit Kuchen und zum Gedankenaustausch.

Im November findet die hl. Messe in spanischer Sprache am Sonntag, den 6. November um 15.30 h statt.