Sie sind hier:Home > Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen der Stadtpfarrei

auf den folgenden Unterseiten können Sie Veranstaltungen in den verschiedenen Bereichen wie Gottesdienste, Ökumene, Bibel- oder Gesprächskreise, Feste und besondere Aktionen (wie Bolivienkleidersammlung o.ä.) nachlesen.

Gemeinschaftsgottedienst und Gemeindeversammlung


Unser Pfarreienrat hatte die Idee, dreimal im Jahr einen Gemeinschaftsgottesdienst der beiden Pfarreien und aller Pfarrbezirke einzuführen. Es soll ein Zeichen des Zusammenstehens gesetzt werden.


Am 21. Mai fand nun der erste Gemeinschaftsgottesdienst um 10 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Kreuz statt. Er war ein Bekenntnis zum gemeinsamen Christsein sein; ein Aufbruch, miteinander in die ungewisse Zukunft zu gehen; ein Zeichen nach außen.
Die Gemeinschaftsgottesdienste werden immer besonders gestaltet – auch musikalisch. Wir wollen, dass sich der Gemeinschaftsgottesdienst durch Ihre Hinweise weiterentwickelt und eine gemeinsam getragene Gestalt gewinnt. Daher wird es immer im Anschluss eine Begegnung und einen Gedankenaustausch geben.

 

Du allein kannst Glauben schenken,
aber ich kann mein Zeugnis geben

 

Der ersten Gemeinschaftsgottesdienst und die anschließende Gemeindeversammlung standen unter dem Thema „Gemeinschaft in Vielfalt“. Die von Pfarrer Dr. Michael Kneib, Schulpfarrer Dr. Thomas Deutsch und Kaplan Moritz Neufang zelebrierte Heilige Messe wurde mitgestaltet von der Musikgruppe „Heavenly Tones“ unter Leitung von Johannes Hautz.

Die Gläubigen erhielten am Eingang einen Luftballon, am Ende der Messe schwebten die etwa 300 Ballons wie Gebete nach oben. Zum Andenken an dieses Gemeinschaftsereignis wurden Buttons mit Luftballons „ich“, „bin“, „dabei“ verteilt.

Bei der anschließenden Gemeindeversammlung im Bildungszentrum wurde zunächst ein Begrüßungssekt gereicht und anschließend eine schmackhafte Suppe, so dass die Gäste für das folgende Gespräch gestärkt waren. Die Aussprache wurde vom Organisationsentwickler des Bistums, Tobias Dech, moderiert. Die Beteiligung am Gespräch, bei dem es vor allem um das Immobilienkonzept, wie im Pfarrbrief vorgestellt, ging, war sehr lebhaft. Vor allem wurde Wert gelegt auf die pastorale Zielsetzung der künftigen Gestaltung der Pfarrei, besonders hinsichtlich der Betrachtung der 3 Modelle der Immobilienentwicklung.

Großen Anklang bei allen Beteiligten hatte der Gemeinschaftsgottesdienst gefunden; es wurde lediglich der Wunsch geäußert, dass der nächste derartige Gottesdienst in Hl. Kreuz wegen der Busmöglichkeiten erst um 11 Uhr stattfinden solle. Mit einem Kanon wurde der Nachmittag beschlossen.