Sie sind hier:Home > Veranstaltungen > Aktionen

Aktionen

Nacht der offenen Kirchen

23. November: Nacht der offenen Kirchen.
Kirchenräume haben eine eigene, gerade auch heute noch für viele Menschen faszinierende Atmosphäre. Wer sich Zeit nimmt in einer Kirche zu verweilen, wird beobachten, wie der offene
Kirchenraum Menschen anzieht und ihre Neugierde weckt. Die einen suchen einen Raum für das Gebet, die anderen sind beeindruckt von der Architektur, wieder andere stehen staunend vor der Fremdheit und Eigenartigkeit des Raumes, der unseren Alltag bricht.
Unsere Idee, die Kirchen im Innenstadtbereich Bad Kreuznachs mit Leben zu erfüllen, soll also in einer sechsten „Nacht der offenen Kirchen“ Gestalt annehmen, in der wieder viele Jugendliche zum Verweilen dorthin einladen: durch Texte, die zwischen den Zeilen sprechen, durch Bilder, die zum Nachdenken anregen und neue Sichtweisen eröffnen, durch Musik, die aufhorchen lässt und zum Mitmachen motiviert, durch Licht, das hell macht, zugleich verwandelt und Klarheit bringt.
Machen Sie mit! Ermutigen Sie Jugendliche in Ihren Pfarrbezirken, Kirchenraum zu beleben und so Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Prägung zu ermöglichen!

Erleben – mitmachen – staunen
Nacht der offenen Kirchen mit spannenden Beiträgen der Jugend. Alle Kirchen in der Bad Kreuznacher Innenstadt sind am Freitag, 23. November, zwischen 18 und 23 Uhr zur sechsten Nacht der offenen Kirchen geöffnet und bieten ein vielfältiges Programm zum Erleben, Mitmachen und Staunen. Nach einer gemeinsamen Eröffnung in der Pauluskapelle wartet ein abwechslungsreiches Angebot an mehreren Stellen in der Altstadt sowie in Hl. Kreuz, St. Nikolaus, St. Marienwörth, Pauluskirche und dem Wolfgangchor am Gymnasium an der Stadtmauer

Jugendliche, Schüler und Junggebliebene bereiten sich mit viel Engagement auf ihre Beiträge vor. Diese sind vielfältig. Sie reichen von Theaterdarstellungen, Podiumsdiskussionen, Musikdarbietungen über Chorgesang bis hin zu Ausstellungen. So findet in der Kapelle St. Marienwörth zum ersten Mal ein Poetry Slam mit engagierten jungen Slammern statt. Das Motto für die jungen Dichter lautet „Gott und die Welt“.
Den Abschluss der Nacht bildet eine Lichterprozession durch die Stadt von Kirche zu Kirche. Mit einer Schlussandacht, Taizé-Liedern und dem Segen endet die Nacht in der Hl.- Kreuz-Kirche.
Veranstalter ist das Netzwerk Schulen & Gemeinden im katholischen Dekanat und evangelischen Kirchenkreis.

Adventsmeditationen in St. Nikolaus