Sakramente

"Wirksame Zeichen dafür, dass Gott das Heil der Menschen will": 
das ist eine sehr kurze Formel für das, was „Sakramente“ im Leben der Kirche und der einzelnen Menschen sind. Sakramente verbinden den Menschen intensiv mit Gott; sie antworten jeweils auf Fragen des Lebens in seinen verschiedenen Phasen. Ausführliche Informationen über die einzelnen Sakramente erhalten Sie z.B. auf der Internetseite des Bistums Trier.

Taufe

Das Sakrament der Taufe verspricht: Du bist von Gott gewollt. Du bist Gottes Kind.

Die Kindertaufe gibt schon dem kleinen Kind (und seinen Eltern) die sinnliche Zusage: Gott nimmt dich an - du sollst zu Jesus Christus gehören - die Kirche und die Gemeinde wissen sich für deinen Glauben mit verantwortlich.

Der Weg zur Taufe:

Ehe

Die Ehe steht für die Entscheidung, mit einem Menschen bis zum Tod zusammenzuleben. Das Ehesakrament spenden Frau und Mann sich gegenseitig - und ein Leben lang.

Der Weg zur Ehe:

Krankensalbung

Die Krankensalbung ist bei schwerer Erkrankung das Sakrament, das stärkt und ermutigt; vor allem soll sie Hoffnung und Trost spenden in einer Lebensphase, die für kranke Menschen und ihre Umgebung schwierig ist.

Der Weg zur Krankensalbung: